Mamas mit Babys

Austausch und Anregung für Mamas mit ihren Babys im 1. Lebensjahr

Es gibt wohl Nichts, was das Leben so nachhaltig verändert wie die Geburt eines Kindes. Es ist zumeist wohl das Schönste, aber auch das einschneidendste Erlebnis im Leben der Eltern- insbesondere aber im Leben der Frau.

Für Mamas mit Babys bis 6 Monate
Für Mamas mit Babys ab dem 7. Monat

Alle Themen, die mit der Geburt eines Kindes einhergehen, dürfen und sollen Platz in dieser Gruppe finden. Das können Themen rund um die Entwicklung der Babys sein, aber auch zur Findung der eigenen Rolle als Frau und Mutter.

Neben Ideen zur Ausgestaltung der positiven Bindung mit deinem Baby, wird hier der Austausch in gemütlicher Atmosphäre großgeschrieben. Bei einem Kaffee oder Tee, beim entspannten Füttern eures Babys und Spielanregungen lernt ihr andere Mamas kennen. Genießt Gespräche in der Runde mit Gleichgesinnten oder einfach das schöne Gefühl abschalten zu können, ohne euch um etwas anderes als euch und das Baby kümmern zu müssen. Ganz nach den Bedürfnissen der teilnehmenden Mütter bereite ich verschiedene Themen fundiert auf, gebe Impulse und begleite, wenn denn gewünscht, die Gespräche.

Die Kursleiterin: Lisa

Mein Name ist Lisa Birjuk und ich bin (B.A.) Kindheitspädagogin mit dem Schwerpunkt Familienbildung. Für das STEP- Elterntraining habe ich die Zertifizierung für die Eltern- Kurse mit Kindern bis zum 6. Lebensjahr, wie auch ab dem 6. Lebensjahr.

Neben meiner Tätigkeit in Mama- Baby-, Eltern- Baby- Gruppen und Seminaren zu Themen rund um das Alltagsleben mit Kindern, studiere ich „Soziale Arbeit- Psychosoziale Beratung und Mediation“ im Master.

Nach mehreren Jahren in der Praxis von Kindertageseinrichtungen (vorwiegend in den Gruppen für unter dreijährige Kinder) bin ich selbst Mutter geworden. Nachdem ich früher sehr fokussiert war auf die Frage: „Was brauchen Kinder um glückliche, selbstbewusste und selbstständige Personen zu werden?“, beschäftige ich mich mittlerweile sehr damit, was denn wir als Eltern brauchen, um unseren Kindern genau diese guten Startbedingungen im Leben zu geben. Klar ist für mich, dass die Antwort darauf so individuell ist, wie jeder einzelne von uns!