Yoga

Mit Yoga Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht bringen.

Weltweit praktizieren mehr als 300 Millionen Menschen Yoga.
Yoga wird immer beliebter und verbreiteter – das hat viele gute Gründe.

Generell ist Yoga für jeden geeignet. Für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren und natürlich auch in besonderen Lebensphasen, wie die der Schwangerschaft, der Rückbildung oder bei Krankheit.

Die Motivation Yoga auszuüben ist sehr individuell. Für den Einen steht die körperliche Fitness im Vordergrund, für den Anderen eine verbesserte körperliche Befindlichkeit. Noch ein Anderer sucht vielleicht die meditativen und entspannenden Aspekte oder wird von konkreten körperlichen oder geistigen Beschwerden geplagt.

Yogatraining ist mehr als Sport. Die körperliche Fitness wird gleichermaßen trainiert, wie die bewusste, tiefe Atmung und die Fähigkeit Körper und Geist zu entspannen.
Die praktizierenden Menschen berichten davon, dass sie sich körperlich fitter, gesünder und beweglicher fühlen. Die Muskulatur wird gestärkt und gedehnt. Das Herz-Kreislaufsystem und der Gleichgewichtssinn werden trainiert und der Alterungsprozess verlangsamt.
Dennoch werden noch mehr Bereiche angesprochen, wie die Muskulatur, das Herz-Kreislaufsystem und der Gleichgewichtssinn. Ein Yogatraining lässt dich achtsam, konzentriert und aufmerksam sein. Somit ist auch eine Wirkung auf der geistig – emotionalen Ebene gegeben.

Eine klassische Yogastunde besteht immer aus 3 Säulen, um den Körper und den Geist wieder in Einklang zu bringen:

1. Die Anfangsentspannung
2. Das gleichmäßige Körpertraining
3. Die Endentspannung, Tiefenentspannung.

Im Sita – Raum für Bewegung unterrichten wir den klassischen, körperbetonten Hatha-Yoga Stil. Gerne verbinden wir das Hatha-Yoga auch mit Techniken aus dem Kundalini- und dem Yin-Yoga. Darüber hinaus nutzen wir gerne Tools, wie Meditationskissen, Yogablöcke und Yogagurte.